Geschichte

GESCHICHTE

1970

1970

Ein Unternehmer aus Venetien benennt seine Firma, die Camping- und Freizeitartikel produziert (Liegestühle, Tische und Klappsessel), nach den Initialen seines ältesten Sohnes (Gianni Miola).

line
1971

1971

Im Logo wird der Name mit einer Grafik kombiniert, die die Zuwendungen der Menschen zur Zukunft zum Ausdruck bringt und deren Schrift, Geometrie und Farben derart modern sind, dass sie auch heute noch aktuell wirken.

line
1975

1975

Plast entsteht, der langlebigste Wäscheständer der Geschichte, der auch heute noch produziert wird.

line
1985

1985

Jolly entsteht, der meistverkaufte Wäscheständer der Welt.

line
1990

1990

Die erste Million von Jollys wurde produziert.

line
1994

1994

Easy entsteht, der erste Einkaufstrolley.

line
1995

1995

Das vertikale Logoformat entsteht.

line
1996

1996

Gimi patentiert die Nytrogen Technology, die erste Innovation, dank der die Wäscheständer aus Harz ultrabeständig werden.

line
1997

1997

Perla entsteht, der einzige biege- und drehfeste Wäscheständer.

line
1998

1998

Tempo entsteht, der widerstandsfähigste Wäscheständer aus Aluminium auf dem Markt.

line
1999

1999

Tris entsteht, der erste Einkaufstrolley zum Treppensteigen.

line
2001

2001

Dinamik entsteht, der erste ausziehbare Wäscheständer für Bettwäsche und Tischtücher.

line
2002

2002

Brezza entsteht, der Wäscheständer für den Balkon mit widerstandsfähigen innovativen Flügeln.

line
2004

2004

Gimi wird in allen italienischen Supermarktketten verkauft.

line
2005

2005

Prestige entsteht, das meistimitierte Bügelbrett Europas.

line
2008

2008

Gimi kommt erstmals ins Fernsehen.

line
2009

2009

Gimi wird im 80. Land vertrieben - Mexiko.

line
2010

2010

Advance entsteht, das erste Bügelbrett mit Stange für Bettwäsche und Tischtücher.

line
2010

2010

Die Marke Gimi wird 40

line
2011

2011

Gimi gelangt nach Indien.

line
2012

2012

Gimi expandiert nach Asien und Japan.

line